Der Goldman Sachs-Partner, der die Kryptobemühungen der Bank geleitet hat, verlässt das Unternehmen

Bloomberg berichtet, dass Rana Yared, die Goldman Sachs-Partnerin, die einst die aufkeimenden Kryptowährungsbemühungen der Bank angeführt hatte, den Wall Street-Riesen verlässt.

Yared wurde 2018 zum Partner von Goldman Sachs ernannt, nachdem er 2006 in das Bitcoin Code Unternehmen eingetreten war

Wie am Mittwoch berichtet , „spielte Yared eine Schlüsselrolle in einer Bitcoin Code Gruppe, die das firmeneigene Bitcoin Code Kapital in aufstrebende Technologieunternehmen investierte und dabei half, große Bitcoin Code Gewinne für die Handelseinheit zu erzielen“.

Aber es war ihre Arbeit beim Aufbau von Goldmans internen Kryptobemühungen, die in einem Profil der New York Times von 2018 gezeigt wurden . Sie sagte der Veröffentlichung, dass „ich mich nicht als einen wahren Gläubigen bezeichnen würde, der aufwacht und denkt, dass Bitcoin die Welt übernehmen wird.“

„Bei fast allen Beteiligten ist persönliche Skepsis auf den Tisch gekommen“, wurde sie zitiert.

In diesem Interview sprach sie das Interesse institutioneller Firmen am Kryptoraum an und bemerkte: „[i] t schwingt mit uns mit, wenn ein Kunde sagt: ‚Ich möchte Bitcoin- oder Bitcoin-Futures halten, weil ich denke, dass dies ein alternatives Geschäft ist Wert.'“

In verwandten Nachrichten scheint es einen Konsens über Phase 1.5 zu geben, in dem Ryan erklärt : „So ziemlich jeder, mit dem ich gesprochen habe – Kundenteams (eth1 und eth2), Protokollforscher (eth1 und eth2), Community-Mitglieder, Benutzer usw. – möchte um dies Realität werden zu lassen. “

Bitcoin

Während Drake sagt, dass Phase 0 zu 99% beendet ist. „Phase 1 ist fast fertig, wie 90%“, sagt er

Es passiert also, und Phase 1.5 ist ein wichtiger Meilenstein nach dem Start der PoS-Blockchain (Proof of Stake) in diesem Sommer.

„Sobald wir Client-Implementierungen der Phase 1 haben, wird das Prototyping einer Phase 1.5 eine hohe Priorität haben“, sagte Ryan.